Saxonia Network Systems GmbH
F-Secure Elements Endpoint Detection and Response
Diese Lösung hieß früher F-Secure Rapid Detection & Response

F-Secure Elements Endpoint Detection and Response
SCHÜTZEN SIE
IHRE ORGANISATION
VOR GEZIELTEN
CYBER-ANGRIFFEN

Kontakt

Was Sie sehen können, können Sie auch stoppen
Ihre wertvollsten Daten befinden sich auf dem Endpunkt. Daher brauchen Sie eine einfache Möglichkeit, Endpunktrisiken zu identifizieren und zu priorisieren und schnell zu reagieren, wenn etwas passiert.

F-Secure Elements Endpoint Detection and Response verschafft Ihnen einen sofortigen Überblick über Ihre IT-Umgebung und den Sicherheitsstatus. Elements schützt Ihr Unternehmen und Ihre Daten, indem es Angriffe schnell erkennt und mit fachkundiger Anleitung reagiert. Die schwierigsten Fälle können Sie zudem an unsere ausgesuchten Experten für Cyber-Sicherheit weiterleiten, auf die Sie sich immer verlassen können.

Endpoint Detection and Response ist Teil von F-Secure Elements, einer Plattform, die von Schwachstellenmanagement und Schutz der Kooperation bis hin zu Endpunktschutz sowie Erkennung und Reaktion alles bietet und über eine zentrale Sicherheitskonsole verwaltet wird. Nutzen Sie einzelne Lösungen für spezifische Anforderungen oder erhalten Sie vollständigen Schutz, indem Sie alle Lösungen kombinieren.
Welche Gründe sprechen für F-Secure Elements Endpoint Detection and Response?
VERBESSERTE SICHTBARKEIT
Verbessern Sie mit Inventaren für Endpunkte und Anwendungen die Sichtbarkeit des Status und der Sicherheit Ihrer IT-Umgebung. Erkennen Sie mühelos Missbrauch von ordnungsgemäßer Nutzung, indem Sie Verhaltensereignisse über Malware hinaus sammeln und korrelieren.
SCHNELLE ERKENNUNG VON SICHERHEITSVERSTÖSSE
Erkennen Sie gezielte Angriffe schnell dank sofortiger Benachrichtigungen mit minimalen Fehlalarmen. Seien Sie vorbereitet, bevor es zu Sicherheitsverstößen kommt, indem Sie innerhalb weniger Tage erweiterte Funktionen zur Erkennung von und Reaktion auf Bedrohungen einrichten.
SCHNELLE REAKTION BEI JEDEM ANGRIFF
Verbessern Sie mit integrierter Automatisierung und Intelligenz den Fokus Ihres Teams, um eine schnelle Reaktion auf reale fortschrittliche Bedrohungen und gezielte Angriffe zu ermöglichen. Erhalten Sie Anleitungen dazu, wie Sie am besten reagieren, mit der Option, Reaktionsmaßnahmen rund um die Uhr zu automatisieren.
Eine leistungsstarke Lösung

Broad Context Detection™

Ein umfassender Überblick der gezielten Angriffe wird auf einer Zeitachse mit allen betroffenen Rechnern, relevanten Ereignissen und empfohlenen Maßnahmen sofort sichtbar.

Die Lösung nutzt Echtzeit-Verhaltens-, Reputations- und Big-Data-Analysen kombiniert mit maschinellem Lernen, um Erkennungen automatisch in einen breiteren Kontext zu stellen, einschließlich der Risikostufen, der Bedeutung des betroffenen Hosts und der vorherrschenden Bedrohungslandschaft. Lesen Sie dazu unser Broad Context Detection™ whitepaper.

Video ansehen für weitere Details

An F-Secure eskalieren

Manche Erkennungen erfordern eine tiefer gehende Bedrohungsanalyse und Hilfestellung von spezialisierten Experten für Cybersicherheit. Für diese schwierigen Fälle verfügt die Lösung über den einzigartigen integrierten Service „An F-Secure eskalieren“. Dieser bietet eine professionelle Vorfallsanalyse hinsichtlich Methoden und Technologien, Netzwerkrouten, Herkunft des Datenverkehrs und zeitlicher Entwicklung einer Broad Context Detection™, um im Falle eines Angriffs fachkundigen Rat und weitere Anleitungen zur Reaktion bereitzustellen.

Automatische Reaktion

Mit automatisierten Reaktionsmaßnahmen können die Auswirkungen von gezielten Cyber-Angriffen reduziert werden, indem sie bei entsprechend hohen Risikostufen rund um die Uhr eingedämmt werden. Diese Automatisierung soll speziell Teams unterstützen, die nur während der Geschäftszeiten verfügbar sind, wobei auch die Kritikalität von Erkennungen berücksichtigt wird.

Host-Isolierung

Einen Sicherheitsverstoß möglichst früh zu unterbinden, ist von elementarer Bedeutung. Dies kann durch Host-Isolierung erreicht werden. Wenn ein Verstoß erkannt wird, kann der betroffene Host automatisch oder manuell vom Netzwerk isoliert werden, wodurch verhindert wird, dass ein Angreifer diesen Host ausnutzt.
In der Zwischenzeit kann der Host von IT-Sicherheitsexperten nach Beweismaterial zu dem Verstoß durchsucht werden. Auch wenn der Host anderweitig isoliert ist, kann er weiterhin zentral über das Management-Portal verwaltet werden.
F-Secure Elements Endpoint Detection and Response
Diese Lösung hieß früher F-Secure Rapid Detection & Response